Der Weg ist das Ziel – Vivawest Marathon (2)

201505017_vivawest_00Und dann war der Tag da: 17. Mai 2015, Start des Vivawest Marathon 2015. Premiere. Mein Respekt für die Strecke war ungebrochen, aber ich fühlte eher so was wie Vorfreude und keine Angst. Eine ungewohnte Streckenlänge bereitet mir immer ein wenig Aufregung und Nervosität, doch ich hatte die Vorbereitung ja ernst genommen. Daher erwartete ich einen guten Lauf für mich und meinen Laufkollegen. Lasst es uns jetzt endlich rocken!

Weiterlesen

Herner Martini Citylauf 2014 – kurz und schmerzlos

2014 Martinilauf HerneWie sehr das auf den Blogpost und das Rennen zutrifft! Auch wenn der Lauf nicht so ganz in meinen Trainingsplan passt, wollte ich den Lauf mitmachen. In meiner Stadt und da mein Sohn sowieso dabei sein würde, meldete ich mich aus organisatorischen Gründen für den Jedermann-Lauf über 3,2km an. Und dann lief es von Anfang an gut! [B]

Weiterlesen

STW HM Bochum – wo man hoch muss, muss man erst mal hoch

Stadtwerke HM Bochum 2014 - (c) Sebastian Reith für TV Wattenscheid 01Ich hätte die Streckenbeschreibung meines Arbeitskollegens etwas ernster nehmen sollen. Erst, als ich die Strecke am Vortag des Laufes abgefahren bin, wurde mir klar, dass der Bochumer Halbmarathon kein Zuckerschlecken wird. Aber besser alles der Reihe nach.

Weiterlesen

Targobank Run 2014 – kurz und knackig

01_targo_2014Die Targobank hat in Duisburg wieder unter dem Motto „Unser Unternehmen läuft“ zum Firmenlauf geladen. Schon im vergangenen Jahr habe ich mit dem Running Team unseres Unternehmens daran teilgenommen. Der Lauf ist zu einer eher ungewöhnlichen Tageszeit und über eine Strecke von 5,8km. In diesem Jahr sind mehr als 5.600 Starter gemeldet.

Weiterlesen

Run&Rock 2014 – ohne Halde, aber heiß

Run'n'Rock 2014 by runHerneZum Run&Rock 2014 hatte ich mich direkt nach dem Lauf 2013 wieder angemeldet. 2013 war es ein toller Lauf mit klasse Stimmung im Nordsternpark in Gelsenkirchen. Eine eher überschaubare Veranstaltung mit einem Starterfeld von 450-500 TeilnehmerInnen bei den Hauptläufen über 5 und 10 Kilometern. Aber gerade diese familiäre Atmosphäre gefällt mir so gut. So sollte es auch dieses Jahr wieder werden. Die Wettervorhersage war gut und mit der kleinen Streckenänderung konnte ich leben. Weiterlesen